Frankfurt am Main (ots) – Unternehmen wollen wieder einstellen:
Nach einem schwachen zweiten Jahresviertel erholt sich der Arbeitsmarkt im dritten Quartal wieder: Neun Prozent der Unternehmen in Deutschland wollen ihre Personaldecke ab Juli verstärken.

Das sind drei Prozentpunkte mehr als im zweiten Quartal. Der Netto-Beschäftigungsausblick für Deutschland erreicht damit +5 Prozentpunkte. Treiber sind vor allem große Unternehmen sowie der Dienstleistungssektor. Dies sind Ergebnisse des Manpower Arbeitsmarktbarometer für das dritte Quartal 2016, für das 1.001 Unternehmen in Deutschland bevölkerungsrepräsentativ befragt wurden.